L4D 2 ...und die Reaktionen

StuKKa 26. Juni, 2009

Left 4 Dead 2 bestätigt sich

l4d2_header

 

Es scheint fast so, als wären die Gerüchte doch wahr gewesen. Valve hat für den 17. November Left 4 Dead 2 angekündigt. Dabei will Valve die Geschichte von Bill, Francis, Louis und Zoey abbringen, und das ganze in eine neue Verpackung stecken. Erstmalig wurde auf der E3 ein Trailer vorgestellt:

Wie es aus den Quellen heisst, sollen dann auch Nahkampfwaffen wie Kettensägen, Baseballschläger usw. mit im Spiel sein. Die neuen Charaktere und der Trailer lassen auf ein Ambiente im amerikanischen Hinterland schließen, also sozusagen Rednecks *g*. Neue Gameplay's und vorallem eine zusammenhängende Story sollen das Spiel noch größer und umfangreicher machen. Als Engine wird wieder die erprobte Source Engine verwendet werden. Was Bossgegner angeht sind bisher nur 2 bekannt: Ein schneller, Tank-ähnlicher Farmermutant und eine Art Geist, der sich unsichtbar fortbewegt. Einige Karten sollen nun auch am Tag spielen, was die Witch dazu anregen soll, sich aufzurichten und umherzuwandern... Auf Gametrailers.com sieht man bereits zwei Ingame Videos, in denen man schon etwas erkennen kann, was darauf hoffen lässt, dass L4D2 auch auf unseren lahmen Kisten noch ordentlich laufen lässt....

l4d2_response

Alles in allem liest es sich doch gut, allerdings hätten wir gerne unsere 4 Helden weiter begleitet, und uns nicht auf ein neues Quartett eingestellt, ebenso erscheint uns ein schon so baldiger Release schon sehr sehr Nahe, und hätte nicht auch ein großes DLC für L4D1 auch so einiges tolles mit einbringen können? Genau das dachten sich auch viele Spieler, deswegen wird von den L4D Communities zum Boycott von L4D 2 aufgerufen. Zuerst dachte man, das sei ein schlechter Scherz, doch mittlerweile zählen sie mehr als 6000 Mitglieder! Das klingt schon sehr übertrieben, aber bringt einen schon irgendwie zum lachen!? PestBoys ist vielleicht nicht ganz so begeistert von der Idee, seine geliebten Helden aufzugeben und sich auf neue einzustellen, aber um ehrlich zu sein, es interessiert bei einem solchen Spiel doch niemanden, wen oder was man spielt, hauptsache man spielt zusammen oder nicht? Valve hat sich übrigens nach einiger Zeit zu diesem Boycott geäußert, und hat zugestanden, den Support für L4D natürlich am Leben zu lassen. Wir sind schonmal gespannt, ob sich nicht doch noch ein DLC evtl. am Horizont blicken lassen wird, was ggf. noch ein oder zwei gute Kampagnen beschert....oder wir nehmen einfach "I Hate Mountains"!!!

Kommentare (0)