Left 4 Dead 2 - Preview die Zweite

StuKKa 08. November, 2009

Neue Review zu Left 4 Dead 2

Also, nachdem jetzt die L4D2 Demo raus ist, haben wir sie natürlich gleich mal angetestet und uns unsere Meinung zum Spiel gebildet, die kurz gesagt sehr positiv mit ein paar "Aber" ausgefallen ist. Fangen wir einmal an:

1. Die neuen Gegner Persönlich haben uns die neuen Gegner vorerst sehr gut gefallen, doch irgendwie schienen einige, vorallem der Charger in der Demo noch relativ dumm zu sein. Er nimmt anlauf und rennt mit voller Wucht gegen eine Wand, anstelle eines Spielers. Gut, kann man jetzt sehen wie man will, aber ich glaube die KI braucht noch ein bischen, um Türstöcke und Wände von potenziellen Gegnern zu unterscheiden (und Coach ist nicht gerade so dünn wie ein Türstock!). Die altbekannten Gegner waren durch das neue Update schon ganz nett, nur irgendwie ist es schon merkwürdig, den Hunter nicht mehr so einfach von sich wegstoßen zu können, ist er doch immerhin ein und der selbe wie im Vorgänger. Die neuen Zombieuntertypen wie der Cop usw. sind ganz nett, vorallem, wenn man weiss, dass man sie erst etwas mit dem Gewehrkolben bearbeiten muss, um sie kalt zu stellen.

2. Nahkampfwaffen! Gegen normale Zombies gestaltet sich das ganze aber dennoch witziger als gedacht, wenn dann erst einmal die Gliedmaßen ab sind, sind sie gleich etwas langsamer 3. Die Umgebung Willkommen im Süden von Amerika...ja...es ist schön sonnig (teilweise), warm (teilweise) und Schattig (meistens). Es ist zwar schön L4D2 am Tage zu spielen, doch irgendwie ist es hier auch schwerer gefallen, das Ambiente perfekt zu gestalten. Irgend etwas fehlt uns hier? Gut, warten wir mal für eine weitere Beurteilung einfach mal die Full Version ab! 4. Die neuen Charaktere Gut, es fehlt schon etwas bei L4D2, was uns alle etwas betrübt, ein mürrischer Vietnam Veteran, ein Van-Verächter und ein Pillenjunkie mit starker Pigmentierung, aber irgendwie scheinen die neuen Charaktere auch gar nicht so ohne zu sein! Immerhin ist jetzt mal ein etwas beleibterer Charakter mit dabei, der, so hoffen wir mal, nicht auch noch ne größere Hitbox besitzt und der Tank nicht nach den anderen anstelle eines Autos werfen wird. Aber Spass bei Seite, Coach ist um einiges Cooler als Louis...hätte Louis wohl mehr Lebensmittel anstelle von Pillen essen sollen. Die neue Dame wirkt auch deutlich dynamischer, aber die beiden anderen Typen wirken etwas, naja...cool, mit einem "Aber"! Immerhin hatten wir uns so auf die Helden des ersten Teils eingespielt und uns mit diesen Verkürpert, dass sie uns schon ein wenig fehlen werden. Gut, das war unser Preview die Zweite. Diesmal hatten wir endlich mal die Gelegenheit, selbst einmal am Spiel teil zu nehmen, was einem einen doch deutlich besseren Start für eine Ressonanz gibt, als einfach nur Gerüchte und Gameplay Trailer aus dem Netz. Am 17. November ist es soweit, dann wird L4D2 endlich erscheinen. Ist nicht mehr so lange hin, und wir hoffen, dass wir dann bald ein Bloodweekend mit dem neuen Game feiern können. Bis dahin...

Kommentare (0)