All-Eyes-On: No More Room In Hell

StuKKa 13. Juni, 2009

Neues Coop Game auf Source-Engine Basis in arbeit

nmrih_header

No More Room In Hell ist ein noch in der Entwicklung stehender HL2 Mod mit der Fähigkeit, Fenster und Türen zu verbarrikadieren, einem Verwundungssystem, eine volldymanische Umgebung und Zombies mithilfe eines dynamischen Spawn Systems. No More Room In Hell soll 3 Gameplay Varianten besitzen:

  • Extermination: Die Spieler müssen alle Zombies in einem Gebiet vernichten und auf einem großen Haufen verbrennen. Hier soll es zwei Spielvarianten geben. In der ersten werden die Spieler in Teams aufgeteilt, die darum wettstreiten, wer mehr Zombies töten und verbrennen kann. Dies wird wohl hauptsächlich dadurch entschieden, wer mehr Zombies ins Feuer wirft, in dem er sie entweder trägt oder auf den PickUp wirft, und hinführt. Der zweite Modus ist einfach zusammen zu arbeiten und gemeinsam die Zombies zu töten und zu verbrennen, um die Infizierung einzudämmen. Dabei laufen die Zombies nicht einfach auf die Spieler zu...die Frage wird bald sein, wer ist der Jäger und wer der Gejagte?
  • Escape: Die Überlebenden finden sich in einer verlassenen Gegend wieder, die von den Untoten überrannt wurde und müssen nun selbst zusehen, wie sie möglichst heil wieder raus kommen. Dabei starten die Spieler entweder an einem gemeinsamen Ort oder an unterschiedlichen Orten, je nach Karte. Auf ihrem Weg müssen die Spieler bestimmte Aufgaben erfüllen, um weiter zu kommen. Dabei sollten die Spieler immer darauf achten, im Team zu bleiben, und möglichst schnell voran zu kommen, während die Untote Horde hinter ihnen her ist.
  • Barricade: Die Spieler finden sich in einer Umgebung wieder, die von unaufhörlichen Zombiewellen überrannt wird. Der schlimmst Alptraum der Überlebenden, sie müssen sich verbarrikadieren und die Location halten, bis die Zeit abgelaufen ist. Wenn diese Zeit abgelaufen ist, haben die Spieler entweder gewonnen, oder sie müssen ein bestimmtes zweites Ziel erfüllen oder zu einem Fluchtpunkt (u.a. Helikopter) gelangen. Dieser Spielmodus ist nichts für Einzelgänger, sonder braucht ein gut zusammenarbeitendes Team, um eine geringe Überlebenschance zu haben.

Alles in allem liest sich No More Room In Hell sehr gut, und wir sind schonmal darauf gespannt, das erste mal hinter verrammelten Türen und Fenstern der Horde ins Auge zu blicken. Aber bis dahin blicken wir erst einmal auf die Screenshots, Renderpics und Konzeptzeichnungen:

Kommentare (0)